Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zur Uebersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
nudels93(R)

26.08.2017, 17:51
 

Luftspuleninduktivität mit Eisenkern erhoehen? 8A geht???? (Small Talk: Off Topic)

Moinsen

ich habe eine Luftspule , mit 0.12 mH , und Abmessungen ca 4.5cm Aussen und 2,5cm innen durchmesser mit 1.4mm kupferlackdraht hoehe ca 1.3cm

ich will diese als Siebdrossel verwenden 100Hz ca 8A DC ,29 Volt U Rippel ca 0.8V

Der Innenwiderstand

gemessen Rdc 0.828 ohm
induktivität 100Hz L: 133.02uH

und habe dabei testhalber 3x 7mm Metall Bohrer in die spule geschoben.

Ergebniss ca 228,4-233uH am Messgerät , nach 2 cola light und 3h Schlaf begleiteten zitter Händen

Aber was passiert , nun wenn ich in den Luftspallt, eine Stange ca 1cm2 aus geschachtelten Dynamoblech Stecke und die 8A drüber brate?

Kocht oder Kocht nicht?

Grillt Spulemit Kern oder Grillt nicht?

i finde keine Formel wie man die Leistung, Kerngroese und Temperatur berechnet?

Wie gehttt?
gehtt oder gehtt nicht? , wenn nicht kommt andere..


Hochachtungsvoll
Wassertrinker und Spulenbau Neuerfinder nudels93
scary man(R)

E-Mail

26.08.2017, 18:06

@ nudels93
 

Luftspuleninduktivität mit Eisenkern erhoehen? 8A geht????

Wenn die Luftspule den Strom verträgt, tuts auch die mit Eisenkern, es sei denn der ist aus Vollmaterial und die Frequenz zu hoch so das Wirbelstromverluste entstehen..was der Grund für die vielen Einzelbleche in üblichen Drossel ist.

Gruß,

Holm

PS: 75€?

---
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat" George Orwell

gole(R)

26.08.2017, 20:00

@ nudels93
 

Luftspuleninduktivität mit Eisenkern erhoehen? 8A geht????

Hallo, ich bin neu im Forum.
Zu den meisten Themen verstehe ich hier zwar nicht viel, aber dazu kann ich auch meinen Senf geben:

Wenn man nur einen Stabkern in so ne Spule steckt, können sich die Feldlinien immer noch nur über einen großen Luftspalt schließen.

Sobald also der Luftspalt eines Kerns groß genug ist, bleibt Deine gemessene Induktivität nahezu konstant.

Wenn der Kern zu nem Ring ohne Luftspalt geschlossen wird, die Feldlinien also ungehindert sich im z.B. Eisenkern schließen können, verändert sich die B-H-Kennlinie so drastisch, dass der Kern früher in die Sättigung gehen kann.

Im Sättigungsfall hast Du dann nur noch die Luftspulen-Induktivität übrig.

Parasitäre Eigenschaften will ich mal ausschließen.
nudels93(R)

26.08.2017, 22:20

@ nudels93
 

Luftspuleninduktivität mit Eisenkern erhoehen? 8A geht????

Moin, ok, danke jungs

also ich habe es verstanden

ich nehme diese Kerne, 4 Stück davon die passen genau drüber

https://www.pollin.de/p/ferritkern-epcos-b67411a6x30-u-form-250503

4x ein U Kern jeweils ein Schenkel in der Spule und jeweils ein Schenkel ausserhalb der Spule , mit Kabelbinder fixiert die passen zusammen schoen in die Spule hinein,


nudels93,768
zurueck zur Uebersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2657 registrierte User, 29 User online (0 reg., 29 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum