Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zur Uebersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
07.07.2017, 09:35
 

Problem mit Tek 455 (Tech Talk: sonstiges)

Hallo ihr Lieben,

habe gerade ein Tektronix 455 Oszilloskop bei mir zu stehen.
Das Bild sieht links irgendwie komisch aus!
Kann das hier jemand erklären?
Lissajous Kreis ist auch links stark verzerrt.

[image]

Grüße, Thomas.

---
www.makrofotografie.eu

scary man(R)

E-Mail

08.07.2017, 11:03

@ makrofotografie
 

Problem mit Tek 455

Ich kenne nun den Tek455 nicht, aber ich vermute 2 Dinge:

1. die Hell (-bzw. Dunkeltastung) der BR funktioniert nicht, du siehst Teile des Strahls die Du nicht sehen solltest.

2. der X-Verstärker neigt zum Schwingen wenn er nach links ausgesteuert wird,
evtl. ist das nur ein defekter Blockkondensator an der Endstufe.

Du wirst nicht umhin kommen Dir mit einem anderen Oszillografen die Ansteuerung der X-Endstufe anzusehen..ob die sauber ist, oder ob diese "Verzerrungen" dort auch schon auftreten. Ich müsste mir jetzt erst irgendwoher die Unterlagen besorgen um mehr sagen zu können.

Gruß,

Holm

---
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat" George Orwell

makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
08.07.2017, 11:17

@ scary man
 

Problem mit Tek 455

Habe schon mal festgestellt, dass statt 95V nur 71V aus dem zweiten Netzteil kommen.
Unterlagen habe ich Gott sei Dank...

---
www.makrofotografie.eu

MartinM(R)

Homepage

Biedenkopf,
08.07.2017, 11:26

@ makrofotografie
 

Problem mit Tek 455

die Geräte haben üblicherweise nur ein Netzteil.
Wenn die Spannungen davon nicht stimmen das zuerst in Ordnung bringen. Altersbedingt sind Elkos und manchmal auch Gleichrichterdioden häufige Kandidaten für Fehlerquellen. Ich glaube daß der Horizontalverstärker in Ordnung ist.
lG Martin

---
- die warme Mess-Ecke -
http://www.wellenkino.de kontakt: martin(at)wellenkino.de

makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
08.07.2017, 11:35

@ MartinM
 

Problem mit Tek 455

Die Spannungen des Hauptnetzteils sind 1A.
Es gibt aber noch eine extra Spannungserzeugung für die 95V.

---
www.makrofotografie.eu

MartinM(R)

Homepage

Biedenkopf,
08.07.2017, 11:50

@ makrofotografie
 

Problem mit Tek 455

95V: da prüfst du auf die Schnelle mal Gleichrichter + Siebelkos. :-)
Die Trefferquote ist dabei hoch.

lG Martin

---
- die warme Mess-Ecke -
http://www.wellenkino.de kontakt: martin(at)wellenkino.de

makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
08.07.2017, 12:26

@ MartinM
 

Problem mit Tek 455

Geht gleich los! Nur noch schnell den Rasen mähen! :-D

---
www.makrofotografie.eu

MartinM(R)

Homepage

Biedenkopf,
08.07.2017, 12:41

@ makrofotografie
 

Problem mit Tek 455

das erklärt auch den kleinen Überschwinger, der tickt da an die Grenze wo die Versorgung nichtmehr reicht. Diese 95V sind das Futter für die Ablenkplatten der Bildröhre. Wenn die Spannung wieder höher ist tut der :-)

lG Martin

---
- die warme Mess-Ecke -
http://www.wellenkino.de kontakt: martin(at)wellenkino.de

makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
08.07.2017, 19:42

@ MartinM
 

Problem mit Tek 455

Einen defekten 2.2my Elko habe ich schon gefunden!

---
www.makrofotografie.eu

MartinM(R)

Homepage

Biedenkopf,
09.07.2017, 08:41

@ makrofotografie
 

Problem mit Tek 455

dein 455 ist grad so eben zu jung :-D

Tek 453 und 454 gelten als die letzten "Classic Tek", bei denen wurde noch für die Ewigkeit konstruiert. Tek hat damals auch Elkos und kondensatoren teilweise selbst gemacht weil ihnen die Qualität der marktüblichen Sachen nicht gutgenug war. Das hat zur Folge daß auch bei den alten Röhrenschätzchen heute noch die Elkos sogut wie immer ihren Job verrichten.
Mit Einführung der kostenbewußten Bauweise änderte sich das dann. Plastikfront, normale Elkos und allerlei mehr, auch das sind durchweg hochwertige gute Geräte aber die Fehlerquote nach 30 Jahren ist doch eine andere. Elkos in der Versorgung, Tantal und brüchige Gleichrichterdioden (die Gehäuse zerbröseln sich) sind dann ziemlich vorne dabei. Ebenfalls gehäuft anzutreffen sind Temperaturschäden durch zuviel Dreck auf den Kühlflächen, 1x im Jahr ausblasen haben die bitternötig da leider auch die Filter vor den Ventilatoren eingespart worden sind.

Jetzt warten wir mal auf deine Erfolgsmeldung :-)

ich bekomm diese Woche ein Tek5223, das ist auch mal was anderes für die Sammlung. Die Kiste nennt sich Digitizing Oscilloscope. Sowas fehlt mir noch.
lG Martin

---
- die warme Mess-Ecke -
http://www.wellenkino.de kontakt: martin(at)wellenkino.de

makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
10.07.2017, 08:21

@ MartinM
 

Problem mit Tek 455

Jetzt warte ich erstmal auf die Lieferung von Reichelt :-)

---
www.makrofotografie.eu

makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
12.07.2017, 17:47

@ makrofotografie
 

Erfolgsmeldung!

Er läuft, nach dem Tausch der beiden Elkos! :-D
Vielen Dank für die Hilfe!

---
www.makrofotografie.eu

zurueck zur Uebersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2666 registrierte User, 54 User online (0 reg., 54 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum