Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Aus der Sichtweite eines USER's (Small Talk: Off Topic)

verfasst von patriot ® E-Mail, 17.09.2017, 10:09

Ein Hallo an alle, welche sich hiermit angesprochen fühlen!

Vielleicht habe ich nicht das Recht (Weil ich ja noch nicht so viele Jahre als USER in der Röhrenbude auf dem "Buckel" habe und nicht konstruktiv mitarbeite, sondern mehr oder weniger den Nutzen genieße.) mich zu dem Hickhack zu äußern, aber wie in einer hier nicht namentlich genannten Werbung: "Ich mache es jetzt einfach".

Ich weis nicht nicht, was Euch geritten hat (Und ehrlich, ich will es auch nicht im Detail wissen!), hier so über einander herzufallen. Ihr seid doch alles gestandene Leute mit reichlich an Jahren und Erfahrungen auf dem Buckel. Da gibt es andere Mittel und Wege die Ungereimtheiten aus dem Weg zu räumen. Meinetwegen haut Euch eins auf die Birne oder sauft einen bis zum Filmriss. Aber danach rauft Euch zusammen und dann gibt es auch wirklich nur eine Richtung, alles für die USER-Gemeinde (Forum), welche sich hier über die ganzen vergangenen Jahre zusammen gefunden hat.

Vielleicht betrachtet Ihr das mal aus dem Blickfeld eines ganz "normalen" USER's. Ihr fackelt hier eine "Schlammschlacht" zwischen Euch ab, ob den Inhalten und den Gründen überhaupt jemand noch folgen kann ist fraglich (Für mich jedenfalls ist da nichts mehr plausibel!). Habt Ihr vielleicht mal bemerkt, dass Eure "Grabenkämpfe" das komplette Leben im Forum erdrücken und lahmlegen? Wie sollen sich denn Eurer Meinung nach die USER hier jetzt verhalten? Gruppenbildung, mit Pro für die "Alteingesessenen", Kontra für die "Alternativen"?

Wo stelle ich denn jetzt meine Thread's ein? Hier in Jogis-Röhrenbude, die vielleicht in ein paar Minuten nicht mehr erreichbar ist, oder vielleicht doch am "Leben" gehalten wird? In der "bude", mit neuer Oberfläche (Und jetzt objektiv Partei ergreifend, einen echt frischen Eindruck macht!), die dann doch wieder zur alten Röhrenbude wird? Und bekomme ich dann überhaupt noch Hilfe, die vielleicht davon abhängt, wen ich von beiden Parteien zitierte? Eine kleine Anfrage artet dann womöglich zu einem wochenlangen Stellungskrieg aus, nur wegen ein paar lächerlichen (Ich nenne das jetzt mal überzogen so!) Befindlichkeiten. Meint Ihr denn, das macht dann irgend jemanden noch Spaß? Reißt Euch zusammen oder macht einen harten Schnitt, damit wieder "Normalität" ins Forumleben einkehrt. Parallel zwei Foren betreiben wird auf die Dauer nicht von Erfolg gekrönt sein. Da rieche ich jetzt bereits die Seitenhiebe.

Wenn das irgendwie machbar ist dann schafft die Möglichkeit, die Daten von Jogis-Röhrenbude für jeden USER (der es möchte) verfügbar zu machen (Archiv auf DVD o.ä.), gegen einen Selbstkostenbeitrag.

Ich verabschiede mich hier, mit Wehmut. Mein Dank gilt Allen.


patriot

---
Der Mensch, der eine gute Tat vollbracht hat, soll nicht viel Aufhebens davon machen, sondern zu einer neuen schreiten.
(Marc Aurel)

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2656 registrierte User, 51 User online (0 reg., 51 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum