Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Suche NAS-Speicher für Ethernet (Small Talk: Off Topic)

verfasst von a_boettcher ® E-Mail, 06.09.2017, 22:12

Guten Abend zusammen!
Es hat nichts mit Röhren zu tun, aber Viele von Euch kennen sich auch gut mit EDV aus (zum Beispiel Du, Holm).
Ich tue mich sehr schwer mit der Suche nach einem für mich geeigneten Speichersystem für insbesondere Fotos sowie sonstige Office-Dateien.
Dabei ist mir folgendes wichtig:
Es soll per Ethernet an mein heimisches Netzwerk angeschlossen werden (nicht per USB). Es muss nicht schnell sein, ich brauche auch nicht unbedingt Wake-Up-On-LAN, auch wenn das schön wäre. Strombedarf, Geräusch, egal. Sicher muss es sein und einfach zu bedienen.
Als Festplatten möchte ich WD (Western Digital) in 3,5" verwenden.
Ich interessiere mich ausschließlich für RAID1, also der Spiegelung der Daten auf eine zweite Festplatte. Hinsichtlich "Komfort", also einfacher Bedienung ist mir folgendes wichtig: Automatische Spiegelung (RAID1 eben). Automatische und unaufgeforderte Meldung von Störungen mit klarer Anweisung, was ich machen muss. Also z.B. wenn Platte x ein Problem hat, dann Meldung. Wenn ich diese defekte Platte ausgetauscht habe, soll das System automatisch auf die neue Platte spiegeln.
Ich habe bereits ein Buffalo (Modell weiß ich jetzt nicht, ist ein paar Jahre alt) mit 2 Platten je 1 TB. Dieses Volumen ist nun fast voll. Außerdem meldet das Ding irgendwelche Störungen, aber die Platten selbst scheinen OK zu sein.

Ich suche ein Leergehäuse für 4 Platten. Dort möchte ich die beiden 1 TB Platten einsetzen und weiter verwenden können. Zusätzlich würde ich zwei weitere Platten 3 TB (oder vielleicht größer) in dasselbe Leergehäuse stecken. Das System soll das alles von selber bequem verwalten.

CPU-Leistungen nur soweit dafür nötig. Einen Cloud-Server mit Multi-Access und sonstigen professionellen Optionen brauche ich hier zuhause nicht und wäre viel zu teuer. Das Leergehäuse für 4 Einschübe sollte den mittleren dreistelligen Kostenbereich nicht überschreiten, also < 500 €.

Es wird so Vieles angeboten, ich bin ziemlich hilflos. Kann mir jemand dabei helfen? Sollte das Thema zu komplex sein für eine solche Anfrage, so wäre auch diese Info natürlich sehr hilfreich für mich.

Liebe Grüße, Andreas
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2659 registrierte User, 66 User online (0 reg., 66 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum