Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Schaltplanfrage zu PT100 (Tech Talk: sonstiges)

verfasst von hartl ® E-Mail, Wien, 03.09.2017, 09:24

Hallo Scylla,

mit dieser Schaltung kannst wirst Du keine brauchbare Genauigkeit erreichen, dazu benötigt man zumindest eine temperaturstabile Stromquelle und eine präzise Referenz für den Offset. Dazu gibts spezielle ICs, ich habe im vergangenen Jahrhundert sowas mit einem AD693 gebaut, habe dann aber letztlich aus Kostengründen fertige PT100-Messwandler auf 0-10V bzw. 4-20mA eigesetzt.
Heute würde ich zu einem IC a la MAX31865 greifen, da ist der ganze Messwandlerzirkus und AD auf einem Chip und läuft mit 3,3V.
Eine Alternative wären Thermoelemente, die gibts im Set mit einem MAX6675-Messwandler beim Chinamann, zB https://www.amazon.de/gp/product/B01KKBN5U0/

Grüsse,
Hartl

---
Da streiten sich die Leut' herum
oft um den Wert des Glücks;
der Eine heißt den Andern dumm,
am End' weiß keiner nix.
Hobellied von Ferdinand Raimund (aus "Der Verschwender")

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2658 registrierte User, 45 User online (0 reg., 45 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum