Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

EM11 / UM11 (Tech Talk: Röhrenthemen)

verfasst von Reflex ® E-Mail, Berlin, 03.09.2017, 07:30

Jein, Peter

Vorschaltkondensator für einen extra Heizkreis in einem Wechselstromgerät mit Netztrafo ist nicht unbedingt gefährlich und passende Kondensatoren um 1uF sind heute auch nicht mehr sehr groß. Aber wichtig wäre dann eine extra Absicherung des zusätzlichen Heizkreises für UM11, genauso wie die extra Absicherung eines zusätzlichen Heizspannungstrafos für die UM11!!!

Ich würde es auch erstmal mit einem Spannugsverdoppler versuchen, denn wie du richtig schreibst, hat man etwas Spielraum bei der Wahl der Dioden und Elkos dafür. Deshalb wundert mich die anfängliche Fragestellung auch etwas. Wenn man grundlegende Elektronikkenntnisse hat, stellt sich die Frage so gar nicht, bevor man es nicht versucht hat. Erst wenn man nicht auf die 100mA Heizstrom (die Heizspannung ist bei U-Röhren für Serienheizung nur ein Anhaltspunkt) kommt und sich nicht zu helfen weiß, würde man dann fragen, was man "falsch" gemacht hat und was man machen könnte.

Jedenfalls ist die grundlegende Überlegung, einen Spannungsverdoppler verwenden zu wollen, vollkommen richtig gewesen.

---
Gruß

Kalle

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2645 registrierte User, 53 User online (0 reg., 53 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum