Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

aus Rörenradio stereo empfänger bauen geht odr geht nicht? (Small Talk: Off Topic)

verfasst von DB (Landei) ®, 27.08.2017, 11:45

Nun, womit das Ganze steht und fällt, sind die passenden Bandfilter. zu den passenden Exemplaren wird Dir der Gert was sagen können.
http://roehrentechnik.de/html/zf-bandfilter.html

Selbstverständlich kannst Du ein Empfangsteil nachbauen, allerdings rate ich Dir von irgendwelchen Kunstschaltungen ab. Ebenso sind Kleinsuperempfangsteile mit lediglich zwei ZF-Stufen wenig geeignet, weil damit dann die notwendige Begrenzung schwierig wird bzw. die Empfangsempfindlichkeit gering ist.
Deswegen hatte ich auch nur ein großes und ein mittleres Empfangsteil verlinkt.
Hier ist noch ein gut überschaubares Empfangsteil.
Genau den Empfänger suchen und umstricken zu wollen bringt nichts, weil die ZF und der Ratio zu schmal sind. Aber zum Nachbauen taugt er. Den UKW-Eingangsteil würde ich nicht mit ECC85, sondern mit ECC88 bestücken, die Stufen dahinter mit EF80 bzw. EF183/EF184. Die EAA91 würde ich auch nicht für den Ratio nehmen, sondern zwei Halbleiterdioden.

Der Aufbau und vor allem der Abgleich ist nicht zu unterschätzen. Ohne einen Wobbler und einen Stereomeßsender bekommt man kein taugliches Stereoempfangsteil hin. Hohe Hürden, ich weiß. Aber es hat keinen Zweck, sich in die eigene Tasche zu lügen.



MfG
DB

---
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Thomas Jefferson (3. amerikanischer Präsident, 1743-1826)

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2645 registrierte User, 51 User online (0 reg., 51 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum