Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Leistung eines vorhandenen Röhren-Trafos abschätzen (Tech Talk: sonstiges)

verfasst von Schiller72 ® E-Mail, 11.07.2017, 03:25

Hallo Martin,

Wow das ist ja doch ein ganz schöner "Brocken". Da meine Bastel-Kasse ja immer sehr klamm ist, freue ich mich immer sehr über solche Angebote. :jawoll:

Ich fürchte hier aber, der Gute ist doch eine Nummer zu groß für mich. Geplant hatte ich bisher als Gehäuse eine 2mm-Hartpapier-Grundplatte, die Seiten 1cm dickes Holz, die Front- sowie Rückseite ebenfalls Hartpapier. Kühlkörper mit aktiven Lüfter direkt nach hinten heraus. Oberseite Plexiglas mit Abstand zwecks Lüftung aber berührungsicher. Alles in Schutzklasse II (Schutzisolierung).
So ähnlich (bis auf die Lüfter) will ich meinen Kopfhörerverstärker mit der dicken Berta 6080, der noch in den Modulen hier liegt, auch "verpacken".
Mehr kann ich hier leider mechanisch nicht bewerkstelligen. Insbesonders zur Metallbearbeitung habe ich keinerlei ausstattungsmäßige Voraussetzungen. :-(

Viele Grüße
Steffen

PS: Ich habe eben mal ein paar Lastversuche mit dem kleineren Trafo unternommen, da ich noch mit der Strombegrenzung experimentiere.
Als Last konnte ich nur Glühlampen nutzen. Daher habe ich mal die Spannung auf 230 Volt eingestellt. Bei einer 20-Watt-GU10-Lampe werden die eingestellten 230 Volt gehalten, es fließen 82 mA.
Jetzt suche ich noch nach einer Idee, wie ich am besten herausfinde, wieviel mA ich bei 300 Volt entnehmen kann.
Letzendendes muss ich "irgendwie" auch noch eine passende Primärsicherung "ausknobeln". :gruebel:

PSS: Wie ist das eigentlich bei solch "Kombi"-Trafos, mit zwei unterschiedlichen Sekundärwicklungen? Kann man möglicherweise die Hochvoltwicklung etwas mehr belasten, wenn man dafür die Heizwicklung weniger belastet ? Der magnetische Fluss würde dies sicher "hergeben". Ich vermute aber, dass die Drahtstärke dennoch nur für den Normbetrieb ausgelegt ist.
 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2666 registrierte User, 60 User online (0 reg., 60 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum