Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Problem mit Tek 455 (Tech Talk: sonstiges)

verfasst von MartinM ® Homepage, Biedenkopf, 09.07.2017, 08:41

dein 455 ist grad so eben zu jung :-D

Tek 453 und 454 gelten als die letzten "Classic Tek", bei denen wurde noch für die Ewigkeit konstruiert. Tek hat damals auch Elkos und kondensatoren teilweise selbst gemacht weil ihnen die Qualität der marktüblichen Sachen nicht gutgenug war. Das hat zur Folge daß auch bei den alten Röhrenschätzchen heute noch die Elkos sogut wie immer ihren Job verrichten.
Mit Einführung der kostenbewußten Bauweise änderte sich das dann. Plastikfront, normale Elkos und allerlei mehr, auch das sind durchweg hochwertige gute Geräte aber die Fehlerquote nach 30 Jahren ist doch eine andere. Elkos in der Versorgung, Tantal und brüchige Gleichrichterdioden (die Gehäuse zerbröseln sich) sind dann ziemlich vorne dabei. Ebenfalls gehäuft anzutreffen sind Temperaturschäden durch zuviel Dreck auf den Kühlflächen, 1x im Jahr ausblasen haben die bitternötig da leider auch die Filter vor den Ventilatoren eingespart worden sind.

Jetzt warten wir mal auf deine Erfolgsmeldung :-)

ich bekomm diese Woche ein Tek5223, das ist auch mal was anderes für die Sammlung. Die Kiste nennt sich Digitizing Oscilloscope. Sowas fehlt mir noch.
lG Martin

---
- die warme Mess-Ecke -
http://www.wellenkino.de kontakt: martin(at)wellenkino.de

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
160023 Postings in 14533 Threads, 2665 registrierte User, 24 User online (0 reg., 24 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum