Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
nudels93(R)

25.08.2017, 21:21
 

1. Roehrenradio selber reparieren (Small Talk: Off Topic)

Hallo

ich habe nun nach 7 ,Jahren Foren, und Rroehrenseiten Studium .
meinen 1. alten Telefunken Roehrenradio , der seit 3 Jahren brummmt ,
und der mich gestern in der Nacht, um 2 Uhr , mit seinem Brummen in den Wahnsinn getrieben hatt.versucht zu reparieren

kein Werkzeug Zuhause ; Messgerät , etc

ich bin an die Araltanke gelaufen ,
hab mir 2 Schraubendreher und Kombi und Seitenschneider Isolierband geholt , von den Mädels in der tanke, und ein Messer.
da i kein werkzeug in der Wohnung hatte

und bin hinauf in Mein Zimmer

ich hatte noch 4 elkos ca 400V rumliegen, ne alte loetpistole , und Lot und ne büchxe fett im Schrank im Keller gefunden , und 20 Kabelbinder

Hab die Kiste Aufgeschraubt, den n Netztraffo gesucht , den vermuhtlichen Glättungselko, 50U Doppelelko abgeloettet, nachdem der Keine Anschlussbelegung hatte die Eindeutig waren, und hab diesen durch 2x 100Uf 400V Elkos ersetzt,nach vermuthlicher Anschlusslogig wieder angeloetet, und auf den alten Dopple Elko mit Kabelbinder draufgeschnalzt...



Eingesteckt...... Und nun? Wisst Ihr was dann passierte?
Amateur(R)

E-Mail

Am Ems - Wasserfall,
25.08.2017, 21:27

@ nudels93

1. Roehrenradio selber reparieren

Das können wir dir erst beantworten , wenn
wir wissen , ob du von der Tanke auch 'nen Sechserträger mitgenommen , und VORHER oder HINTERHER ausgetrunken hast.:-D

---
Es grüßt Amateur Hermann

Obelix(R)

E-Mail

25.08.2017, 21:34

@ nudels93

1. Roehrenradio selber reparieren

nudels93

...Eingesteckt...... Und nun? Wisst Ihr was dann passierte?

[image]

Grüße, Obi
nudels93(R)

25.08.2017, 21:37

@ Amateur

1. Roehrenradio selber reparieren

Bitte , wir san in Bayern und ned am Weinfest in Reihnlandpfalz,,

Bei uns gibts Kisteln, Fasseln, Halbe und Masskrüg , A Sechserträger is was für alte Milch weiber..

aber , ich kann dich beruhigen,, es Waren 4 Cola light Dosen 0.33lieter


aber prinzipiell hasst du schon recht , Ein kälte Spray gabs nicht an der Tanke das wäre foerderlich gewesen...
nudels93(R)

25.08.2017, 21:39

@ Obelix

1. Roehrenradio selber reparieren

Obi.. du ehrlich gesagt... Viiieeeel Schlimmer.
Sven B.(R)

E-Mail

Schwalenberg / Paderborn,
25.08.2017, 22:01

@ nudels93

1. Roehrenradio selber reparieren

Haben die Elkos ihr Innenleben ins Radio geblasen? Ist der Selen-gleich-riecht-er abgeraucht? Oder war einfach bloß der Brumm weg?

Gruß
Sven
Kurt Schenk(R)

Homepage E-Mail

Niederrhein,
25.08.2017, 22:17

@ nudels93

1. Roehrenradio selber reparieren

nudels93Eingesteckt...... Und nun? Wisst Ihr was dann passierte?

Nee, Reinhard,

wissen wir nicht, aber Facebook kann neuerdings Gedanken lesen. :-D

MfG Kurt

[image]
Autor: Mario Lars

---
Weniger trinken, weniger rauchen,
öfter mal ein Büchlein kaufen!

Carlo M(R)

E-Mail

Köln-Aachener Raum,
25.08.2017, 22:28

@ nudels93

1. Roehrenradio selber reparieren

Moin,

es lief: Roxette - Crash Boom Bang ??

---
Gruß

Carlo M

--------------
Machen ist wie wollen, nur krasser.

Funker(R)

E-Mail

25474 Hasloh (SH),
25.08.2017, 22:54

@ Amateur

1. Roehrenradio selber reparieren

Hallo,
Zitat
wir wissen , ob du von der Tanke auch 'nen Sechserträger mitgenommen .

Auch "Herren Handtasche" genannt.:-D

Solche Motivationsmittel helfen ab und an mal ungemein.... besonders bei komplizierten Fehlern.
Für sehr schwierige Fälle gibts dann den Rauschgenerator mit 27 Röhren der Firma "Holsten" und das Parallelmodel von "Astra"

Hier:
http://www.luxus-liner.net/data/index.php/produkte/197/14/bier/holsten-edel-detail.
Mit beiligendem Datenblatt!

73
Wolfgang

---
Ground your devices before they ground you!

Bastelkarpo(R)

E-Mail

Zernsdorf,
25.08.2017, 23:53

@ nudels93

1. Roehrenradio selber reparieren

"vermuhtlich"
Ich schätze dein Radio gibt jetzt Milch !:-D

---
Radiobastler die tolle Radios basteln aber Legastheniker sind schätze ich mehr als Lektoren die keine Radios basteln !

nudels93(R)

26.08.2017, 02:18

@ nudels93

das gehschehnis beim einsteken ....war

ON /OFF , ein.. aus .. drücken ,und?

..........ohhh nuuuuu geeeht Er , ohne Brumm ... errr geeeht...und ich hoer mir Jahrelang den Brummm an, und er geeeht! ,

übers ganze Wochenende..... Prima , Prima ... obwohl ich sogar keine Kassette hatte und nicht Sonnny drooben stand...
Ernst D(R)

E-Mail

26.08.2017, 13:03

@ nudels93

das gehschehnis beim einsteken ....war

...Herzlichen Gühstrumpf, Nudels, das ist doch schon mal was! Ich muss Dich allerdings dringend warnen, Cola zu saufen. 1. Tut das ein Bayer nicht und 2. säuft man kein Reinigungsmittel. Cola eignet sich übrigens hervorragend zum Reinigen von Röhrenfassungen. EInlegen, abwarten, sauber, spülen.

Viele Grüße
Ernst D

Ich bin nur verantwortlich für das, was ich schreibe.
Ich bin nicht verantwortlich für das, was DU verstehst.

---
Ich bin zwar für alles verantwortlich, was ich schreibe.
Ich bin aber nicht verantwortlich für das, was DU verstehst!

Carlo M(R)

E-Mail

Köln-Aachener Raum,
26.08.2017, 14:30

@ Ernst D

das gehschehnis beim einsteken ....war

Ernst D...Herzlichen Gühstrumpf, Nudels, das ist doch schon mal was! Ich muss Dich allerdings dringend warnen, Cola zu saufen. 1. Tut das ein Bayer nicht und 2. säuft man kein Reinigungsmittel. Cola eignet sich übrigens hervorragend zum Reinigen von Röhrenfassungen. EInlegen, abwarten, sauber, spülen.

Viele Grüße
Ernst D

Ich bin nur verantwortlich für das, was ich schreibe.
Ich bin nicht verantwortlich für das, was DU verstehst.

Hallo Ernst,

nach etwas Recherche, und einem Experiment, funktioniert das noch deutlich besser mit 20% Zitronensaftkonzentrat (gelbe Quietschflaschen) plus 80% Sprudel (wg. Kohlensäure). Dagegen war Cola ein Witz (beides parallel probiert).

---
Gruß

Carlo M

--------------
Machen ist wie wollen, nur krasser.

Jochen(R)

Homepage

NRW Kreis Coesfeld,
26.08.2017, 19:19

@ Carlo M

Entrosten

Moin moin,

wenn wir grade bei dem Thema Korrosion sind,richtig heftig verrostetes Eisenzeug
kann man in "Essig Essenz" einlegen, das Ergebnis ist echt frappierend.

Ich habe das neulich mit einer extrem verrosteten echten Kanonenkugel (Bodenfund) ausprobiert; nach 24 Stunden einfach den Schlamm abbürsten und perfekt.

Gruss Jochen W.

---
>Es ist ein überaus schwer fassbarer Fisch<

scary man(R)

E-Mail

26.08.2017, 19:23

@ Jochen

Entrosten

Ich habe auf dem Hof gerade den innen rostigen Tank eines Stationärmotors stehen (EL308), gefüllt mit Kalilauge (auch Natronlauge, Waschsoda etc, notfalls Waschmittelbrühe), Edelstahlstab drin als Anode, teilweise isoliert mit Verpackungsklebeband und ein altes Ladegerät das da ein paar Ampere durch die Brühe schickt.
Im Unterschied zu Deiner Lösung mit der Essigessenz wirkt das an der Kathode reduzierend, d.h. Rost wird Teilweise wieder in Fe umgewandelt und der hohe PH Wert sorgt dafür das erneuter Rostanflug ausbleibt wo man beim sauren Verfahren sonst nur zugucken braucht bis neuer Rost drauf ist.

Gruß,

Holm

---
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat" George Orwell

Carlo M(R)

E-Mail

Köln-Aachener Raum,
26.08.2017, 19:40

@ scary man

Entrosten

scary manIch habe auf dem Hof gerade den innen rostigen Tank eines Stationärmotors stehen (EL308), gefüllt mit Kalilauge (auch Natronlauge, Waschsoda etc, notfalls Waschmittelbrühe), Edelstahlstab drin als Anode, teilweise isoliert mit Verpackungsklebeband und ein altes Ladegerät das da ein paar Ampere durch die Brühe schickt.
Im Unterschied zu Deiner Lösung mit der Essigessenz wirkt das an der Kathode reduzierend, d.h. Rost wird Teilweise wieder in Fe umgewandelt und der hohe PH Wert sorgt dafür das erneuter Rostanflug ausbleibt wo man beim sauren Verfahren sonst nur zugucken braucht bis neuer Rost drauf ist.

Gruß,

Holm

Hallo,

anstelle des Edelstahlstabes vielleicht Nickel nehmen? Fertig ist der Edison-Akku.

Frage mich die letzten Tage, ob bei o.g. Akkus eine Reaktivierung trockengefallener Zellen möglich ist. Eine Zelle hatte ein winziges Loch, Lauge raus (und nicht direkt bemerkt).

---
Gruß

Carlo M

--------------
Machen ist wie wollen, nur krasser.

scary man(R)

E-Mail

27.08.2017, 11:29

@ Carlo M

Entrosten

Nickel geht auch..da bekommt der Tank ne völlig neue Funktion als Energiespeicher... :-)

Gruß,

Holm

---
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat" George Orwell

zurueck zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
160023 Postings in 14533 Threads, 2659 registrierte User, 65 User online (0 reg., 65 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum