Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Bastelkarpo(R)

E-Mail

Zernsdorf,
24.08.2017, 19:13
 

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom (Small Talk: Off Topic)

;-) Hallo Volker !
Ich wollte im betreffenden Thread nichts mehr schreiben, der ist ohnehin schon reichlich zugemüllt.
Du neigst wiederholt dazu ernste Dinge auf die leichte Schulter zu nehmen. Jeder von uns hat schon mal eine gewischt bekommen. Wir leben noch sonst würden wir hier nicht schreiben. Ein Schlag an 230 Volt fürt zu der Erkenntnis, dass das sehr schmerzhaft ist und im Folgenden zu erhöhter Vorsicht im Umgang mit Elektrizität.
Das wir noch leben haben wir bestimmten Umständen zu verdanken.
1. Wir hatten (großes) Glück
2. Günstige Umstände führten zu einem hohen Hautwiderstand
3. Der Strom floss nicht durch beide Arme ins Herz
4. Wir waren gesund und es
gibt noch viele weitere unkalkulierbare Gründe dafür das wir uns hier noch beharken können.
Früher gab es die Regel, das 30mA ein kritischer Wert ist, Fehlerstromschalter lösen in Bruchteilen von Sekunden bei diesem Wert aus, Personenschutz Schalter noch eher. Leider haben viele Menschen eine unerkannte Herzschwäche und schon wars das.Eine direkte Stromeinwirkung von weit unter 1 mA direkt durch den Herzmuskel über eine lächerlich kurze Zeit fürt zu Herzkammerflimmern. Führe dir vor Augen welch winzige Energie ein Herzschrittmacher oder implantierter Defi einem Herzmuskel zuführt um ihm einen Takt aufzuzwingen.
Und du machst dich lustig darüber wenn ich meine Bedenken äußere einem wirklich völlig unbedarften "Einfallspinsel" der die einfachsten Grundregeln nicht versteht Tips für Arbeiten an 230 Volt Wechselstrom und mindetens 240 Volt Gleichstrom zu geben ohne ihn zur Vorsicht zu ermahnen und ihm Wikipedia nahezulegen erst mal zu begreifen was eine Reihenschaltung und Parallelschaltung ist und worin der Unterschied zischen Strom und Spannung besteht.
Dein Leichtsinn ist unfassbar !
Gruß Peter !

---
Radiobastler die tolle Radios basteln aber Legastheniker sind schätze ich mehr als Lektoren die keine Radios basteln !

Funker(R)

E-Mail

25474 Hasloh (SH),
24.08.2017, 19:32

@ Bastelkarpo

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Hallo ???,

ZitatUnd du machst dich lustig darüber wenn ich meine Bedenken äußere

Es macht sich keiner Lustig darüber. Was nervt ist die ewige Bedenkenträgerei. Das Leben ist gefährlich immer und überall. Das Unglück schläft nicht. Das Unfälle passieren liegt aber immer an den beteiligten Personen selbst. Wir leben auf engen Raum und sind umgeben von technischen Einrichtungen die gerne auch mal defekt werden können.

Unglücksursache Nr.1 ist Gleichgültigkeit und Überschätzung der eigenen Fähigkeiten.

Wenn also Jemand 0-Plan von Elektrizität hat sollte er die Pfoten davon lassen. Tut er es Trotzdem und macht die Grätsche ist es allein sein Problem.

Es gibt genug Internetseiten und Fachbücher worin ein sicherer Umgang mit Elektrizität erklärt wird und der fachtheoretische Hintergrund genau abgehandelt wird. Ebenfalls zahlreich die Beiträge zum Erlangen der Grundlagen der Elektrizität.

Und des- und weil wegen sind ewige Belehrungen hier völlig überflüssig. :-(

73
Wolfgang

---
Ground your devices before they ground you!

*jogi*(R)

Homepage E-Mail

Mülheim an der Ruhr,
24.08.2017, 20:58

@ Funker

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Ich habe (sorry, Peter) auch in der Homepage und in den Forenregeln ebenfalls auf die Gefahren hingewiesen..

Gruß, Jochen
Bastelkarpo(R)

E-Mail

Zernsdorf,
24.08.2017, 21:54

@ *jogi*

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

*jogi*Ich habe (sorry, Peter) auch in der Homepage und in den Forenregeln ebenfalls auf die Gefahren hingewiesen..

Gruß, Jochen

Und das ist auch gut so. Unser Hobby soll Spaß machen und nicht zu Verletzungen oder gar dem Tode führen.Um an Netzspannungsführenden Geräten zu arbeiten sollte man wenigstens über gewisse Grundkenntnisse verfügen. Zu wissen wie man ein Smartphone bedient reicht nicht - halt, doch, wenn man im Zweifelsfalle Wikipedia oder Google bemüht. Das wäre aber zu einfach !
Gruß Peter und schön, dass du wieder mal öfter aus der Versenkung auftauchst !

---
Radiobastler die tolle Radios basteln aber Legastheniker sind schätze ich mehr als Lektoren die keine Radios basteln !

hartl(R)

E-Mail

Wien,
24.08.2017, 23:13

@ Bastelkarpo

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

BastelkarpoUm an Netzspannungsführenden Geräten zu arbeiten sollte man wenigstens über gewisse Grundkenntnisse verfügen.
Das sehe ich auch so. In allen zivilisierten Ländern ist zur Ausübung eines Gewerbes im Bereich der Elektrotechnik eine umfangreiche Fachausbildung vorgeschrieben. Und es gehört zu den Pflichten eines "wissenden" Technikers, offensichtlich "Unwissende" auf die Gefahren hinzuweisen bevor schlimmeres passiert, auch wenn es unhöflich erscheinen mag oder andere nervt.

Grüsse,
Hartl

---
Da streiten sich die Leut' herum
oft um den Wert des Glücks;
der Eine heißt den Andern dumm,
am End' weiß keiner nix.
Hobellied von Ferdinand Raimund (aus "Der Verschwender")

makrofotografie(R)

Homepage E-Mail

Salzwedel,
25.08.2017, 00:00

@ Bastelkarpo

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Danke Peter, gut geschrieben!

Grüße, Thomas.

---
www.makrofotografie.eu

Hesselbach(R)

E-Mail

25.08.2017, 09:13

@ Bastelkarpo

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Hallo Leute,

Gut dass das mal geschrieben wurde, ich kenne auch aus meinem Bekanntenkreis einige Fälle wo es gerade noch mal gut gegangen ist. Obwohl ich die ganze Sache mit behördlicher Prüfung gelernt habe hatte ich bis vor kurzemnoch ein elektromagnetischen FI-Schalter der erst bei 300 mA auslöst! Aber ich hätte da mal an alle Kollegen eine Frage die mir noch niemand richtig beantworten konnte: oft liest man in der Zeitung das meist junge Menschen beim herumklettern auf Eisenbahnfahrzeugen der Oberleitung zu nah gekommen sind und schwer verletzt bzw. getötet wurden. Ich habe mal gelernt dass der Überschlag pro KV etwa 1 mm ist, das konnte ich auch im Experiment bestätigen, bei Bildröhrenfernsehen war der Überschlag der 30 KV Anodenspannung etwa 3 cm. Gewiss spielt auch die Luftfeuchtigkeit eine Rolle, aber wieso kann jemand bei einer Spannung von 15 KV einen Schlag bekommen wenn er sich an die Oberleitung nur annähert, ich habe da mal was von 1 m gelesen. Und hier handelt es sich ja um Niederfrequenzwechselspannung, ich weiß bei HF sieht as alles etwas anders aus.


Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!

Gruß Hesselbach

Digital ist eine Qual!
hartl(R)

E-Mail

Wien,
25.08.2017, 11:41

@ Hesselbach

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Hesselbach... der Oberleitung zu nah gekommen ...

"zu nah" bedeutet hier zumeist "berührt", so ziemlich alles in Reichweite einer Person auf dem Wagendach ist spannungsführend, nicht nur der Fahrdraht.
Abgesehen davon sind induktive und kapazitive Effekte nicht zu unterschätzen, sogar eine abgeschaltete Oberleitung kann noch tödliche Schläge austeilen. Darum sind bei den Bahnanlagen alle grösseren Metallteile, die für Fahrgäste oder Personal erreichbar sind, penibel geerdet.

Grüsse,
Hartl

---
Da streiten sich die Leut' herum
oft um den Wert des Glücks;
der Eine heißt den Andern dumm,
am End' weiß keiner nix.
Hobellied von Ferdinand Raimund (aus "Der Verschwender")

*jogi*(R)

Homepage E-Mail

Mülheim an der Ruhr,
25.08.2017, 14:01

@ Bastelkarpo

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Bastelkarpo
Gruß Peter und schön, dass du wieder mal öfter aus der Versenkung auftauchst !

Das ist sowas wie eine Schockreaktion, die gibt An- und Auftrieb.

---
Gruß, Jochen
_______________________________
- und immer daran Denken: auch die schwärzeste Stunde hat nur 60 Minuten.

scary man(R)

E-Mail

25.08.2017, 14:35

@ *jogi*

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Schockreaktion auf genau was? IMHO bist Du mir nach wie vor eine öff. Stellungsnahme schuldig, auch wenns unbequem ist.

Gruß,

Holm

---
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat" George Orwell

Siegfried(R)

E-Mail

25.08.2017, 15:48

@ hartl

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Schön dass man wieder mal was
von JOGI hört !!!!

Siegfried
*jogi*(R)

Homepage E-Mail

Mülheim an der Ruhr,
25.08.2017, 18:45

@ Siegfried

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Hallo Siegfried!! Wie war der Urlaub?! Schön mal wieder was von Dir zu hören.

---
Gruß, Jochen
_______________________________
- und immer daran Denken: auch die schwärzeste Stunde hat nur 60 Minuten.

e-not-seno(R)

26.08.2017, 00:10

@ scary man

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

scary manSchockreaktion auf genau was? IMHO bist Du mir nach wie vor eine öff. Stellungsnahme schuldig, auch wenns unbequem ist.

Denk dir nix - es ist halt einfach viel bequemer über Urlaub zu quatschen

http://www.military-tubes.com/forum/forum/forum_entry.php?id=172083

und die ganzen unbequemen Diskussionen zum Forum, den Problemen und der Zukunft usw. kann man ja mal schnell auf "nur für registrierte Benutzer lesbar" zu setzen.

Dazwischen einem, der ja "nur Webhosting" gemacht hat, eine Stellungnahme zu schreiben - das ist der Obrigkeit nicht zuzumuten. Einfach Gras wachsen lassen :-(

Viele Grüße
Stephan
maGic(R)

Homepage E-Mail

26.08.2017, 08:20

@ e-not-seno

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

nicht vergessen, immer wieder fleissig Gras wegfressen ;-)

Grüss
Matt

---
PN geht nicht mehr, nur eMail:
matt8 ätschi hotmail dot de.

scary man(R)

E-Mail

26.08.2017, 11:16

@ e-not-seno

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

..Ja, ich habe daraufhin per Mail auch wieder nur gequirlte Scheiße zu hören bekommen über Dinge die ich angeblich getan hätte mit Verweis aufs Postgeheimnis. Bitte um Konkretisierung: Thema wurde für beendet erklärt.

Das Selbe also wie gehabt, Vorwürfe, Anschuldigungen und die unbegründet.
Die "Umwidmung" von Threads in Richtung "User Talk, nur für registirerte User" ist doch schon beliebter Standard hier, ja nichts nach Außen dringen lassen, könnte einen schlechten Eindruck hinterlassen..dabei mach Nichts einen schlechteren Eindruck als das.

Gut. Ich habe keinerlei Pflichten mehr seit die Domain umgezogen ist, bin nur mir selbst verpflichtet..und meinen Freuden hier. Ich ziehe den Stecker wenn es mir zu blöde wird.

..mir gefällt nur das Grün noch nicht, muß noch ein Bisschen basteln..

http://forum.military-tubes.com/phorum/

Gruß,

Holm

---
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat" George Orwell

Carlo M(R)

E-Mail

Köln-Aachener Raum,
26.08.2017, 14:33

@ scary man

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

Moin,

Zitat..mir gefällt nur das Grün noch nicht, muß noch ein Bisschen basteln..

Wenn schon Phorum, dann auch phosphorfarben :-D .

---
Gruß

Carlo M

--------------
Machen ist wie wollen, nur krasser.

scary man(R)

E-Mail

26.08.2017, 15:07

@ Carlo M

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

"phosphorfarben" ist wie "fliederfarben"..


Ich schwanke noch zwischen Phorum und MYBB, MYBB kann mit PostgreSQL das gefällt mir deutlich besser als MySQL.

Gruß,

Holm

---
"In Zeiten der universellen Täuschung wird das Ansprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat" George Orwell

Carlo M(R)

E-Mail

Köln-Aachener Raum,
26.08.2017, 15:34

@ scary man

Radio Volker zu tödlichen Unfallfolgen durch Strom

scary man"phosphorfarben" ist wie "fliederfarben"..

Dann doch lieber grün. Vielleicht etwas kräftiger, wie bei Anzeigeröhren?

---
Gruß

Carlo M

--------------
Machen ist wie wollen, nur krasser.

zurueck zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
160023 Postings in 14533 Threads, 2657 registrierte User, 28 User online (0 reg., 28 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum