Logo

Letzte 100 | FORENREGELN | Impressum | News/Termine

Knowhow | Pinnwand | Archiv | Roehrendaten1 | Roehrendaten2 | RSS Feed

FORUM

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurueck zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
Dieterz.(R)

E-Mail

NRW,
10.07.2017, 16:57
 

Klingelsignal per Funk weiterleiten (Tech Talk: sonstiges)

Hallo und guten Tag,

vorab, mein, bzw. das Problem vom "Lover" meiner Tochter (Gitarrenverstärker leiser machen)hat sich gelöst!
Vielen Dank für die ganzen Tipps.

Jetzt was viel Wichtigeres! Zwar eine Frage die nichts mit Röhren zu tun hat
aber ich hoffe dennoch auf Hilfe.

Meine Mutter (87 Jahre alt, stark dement, sehr schlechte Augen) wohnt im
gleichen Mietshaus wie wir, allerdings 4 Etagen unter uns.
Wenn die Türklingel ertönt reisst meine Mutter die Tür auf, vergisst das aber
im gleichen Moment und setzt sich wieder in ihren Sessel.
Es ist also nur eine Frage der Zeit bis mal ein "Böser" bei meiner Mutter
klingelt.
Nein, in ein Pflegeheim möchte ich meine Mutter nicht abschieben.

Mein Gedanke: Die Türklingel abklemmen und dafür einen Sender ansteuern der bei uns in der Wohnung ein Signal ertönen lässt. Die Entfernung...na ja, 4 Etagen.

Gibt es so etwas?

MfG
Didi
PeterL(R)

10.07.2017, 17:18

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Moin,
es gibt ja diese Funktuerklingeln, wo man den Sender in Form des klassischen Klingeltasters mit Namensschildchen an die Tuer klebt und den zugehoerigen Empfaenger dann dort unterbringt, wo man ihn haben will. Beides ist batteriebetrieben.

Wenn man den Klingeltaster an der Tuer so anschliessen kann, dass er separat in Mutters Wohnung gefuehrt wird, koennte man den Sender entsprechend modifizieren (oder sich was mit einem Relais anstelle der Klingel/parallel dazu ausdenken), er ist also in der Wohnung. Der Empfaenger dann bei euch, einige Stockwerke und (Stahlbeton-?) Geschossdecken hoeher. Das duerfte das eigentliche Problem sein, ich habe keine Ahnung, was fuer eine Reichweite diese Dinger haben. Die paar, die ich kenne, ueberbruecken im Einsatz so um die 5m, was man noch herausholen kann, weiss ich nicht.

Frag mal eine Suchmaschine nach "Funktuerklingel", das Angebot ist etwas unuebersichtlich.

73
Peter
Ingo Schmitz(R)

E-Mail

Aachen,
10.07.2017, 17:37

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Hallo Dieter,
kannst du nicht einfach die Klingeltaster parallel schalten, und die Klingel deiner Mutter, in der Wohnung, abschaltbar machen?
VG Ingo

Edit.: Nein, kannst du nicht, weil das nicht unterscheidbar ist.
MartinM(R)

Homepage

Biedenkopf,
10.07.2017, 17:49

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

hallo Didi,
gibts für kleines Geld im Baumarkt, Funk-Klingel.
lG Martin

---
- die warme Mess-Ecke -
http://www.wellenkino.de kontakt: martin(at)wellenkino.de

AlexCH(R)

E-Mail

10.07.2017, 19:30

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Hallo Didi, nimm zwei PMR Funkgeräte die einen Vox Modus haben.
Dann musst du ein Gerät auf Vox programmieren und dann das Gerät neben die Klingel stellen. Das funktioniert bei freier Sicht bis zu 10 km.
Bei mir läuft das einwandfrei.

Gruss Alex CH
a_boettcher(R)

E-Mail

10.07.2017, 20:42

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Hallo Didi,

das bereits angesprochene Reichweitenproblem ist nicht zu unterschätzen, es sind immerhin 4 Etagen mit Stahlbetondecken (vermutlich). Mal eine andere Idee: Sind Fenster Eurer beider Wohnungen in einer Flucht übereinander liegend? Dann könnte man doch ein Kabel ziehen außen frei hängend. Das fällt kaum auf und würde recht sicher funktionieren. Überlege doch mal, ob das bei Euch durchführbar wäre.

VG, Andreas
hartl(R)

E-Mail

Wien,
10.07.2017, 22:07

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Hallo Didi,

Du könntest den Klingelknopf mit einen GSM-Wählgerät verbinden und damit eine SMS auf dein Handy schicken. Bei der Gelegenheit würde ich auch einen Türkontakt montieren, der einen Alarm auslöst wenn die Tür länger offen steht.

Grüsse,
Hartl

---
Da streiten sich die Leut' herum
oft um den Wert des Glücks;
der Eine heißt den Andern dumm,
am End' weiß keiner nix.
Hobellied von Ferdinand Raimund (aus "Der Verschwender")

Rasmus(R)

10.07.2017, 22:08

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Gibt es Internet in der Wohnung deiner Mutter, vielleicht sogar wlan? Dann würde ich das mit einem Raspberry lösen, der dir "oben" in deiner Wohnung eine Meldung gibt auf beliebige Geräte, wenn "unten" die Tür geöffnet wird. Der Raspberry mit einem GPIO verbunden zur Türklingel und über mindestens einen Transistor ( lässt sich auch mit Röhren lösen ;-) ) getrennt vom Klingelstromkreis. Sonst bleibt nur der Vorschlag einiger Vorredner, irgendwie ein Kabel vom Türöffner nach "oben" zu führen und damit die Lösung zu realisieren.
peppi(R)

E-Mail

Bad Homburg,
10.07.2017, 23:01

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten oder vielleicht so ?

Hallo Didi,

mal mit der Hausverwaltung und dem Hausmeister reden, vielleicht kann die Kingel im Verteiler einfach paralell zu Eurer Klingel geschaltet werden.
Bei den meisten Siedle Anlagen auch älterer Bauart geht das.

Gruß,
Peppi
Hans Heyligers(R)

E-Mail

11.07.2017, 07:56

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Hallo,

eine Änderung der Hausinstallation würde ich aus dem Spiel lassen. Technisch wäre zwar alles machbar, aber es ist aus verschiedenen teils rechtlichen Gründen keine gute Idee.

Mein Lösungsvorschlag wäre ein Babyphone mit großer Reichweite. Es soll welche geben bis zu 3 km Reichweite und auch welche mit Kamera. 4 Etagen dürfte damit auch zu schaffen sein. Die Dinger sind vielfach verwendbar.

Gruß Hans
Henrik(R)

E-Mail

BS,
11.07.2017, 08:42

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Wer funkt kennt, nimmt Kabel :)
Und die Klingelleitungen liegen schon.
Vorher bei der HV anfragen welcher Fachbetrieb üblicherweise für diese Tätigkeit beauftragt wird.
Lösung erarbeiten (welche Modifikationen sind nötig, Kosten für Durchführung und Rückbau ermitteln. Dokumentationen an alle modifizierten Stellen)
Problem und Lösung schriftlich der Hausverwaltung vorschlagen mit Übernahme der Kosten.
Viel Erfolg!

Henrik
Dieterz.(R)

E-Mail

NRW,
11.07.2017, 16:56

@ Dieterz.

Klingelsignal per Funk weiterleiten

Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Vorschläge.

Ein Funkgerät oder ein Babyphone (beide reagieren wohl auf Geräusche)
hilft mir nicht. Die Klingel bei meiner Mutter soll ja nicht klingeln.

Mit einer Leitung (von Wohnung zu Wohnung), klar wäre zuverläsig, aber da
müsste ich ja in beiden Wohningen ein Kabel von der Klingel (im Flur) bis
in die Küche oder ins Wohnzimmer (zu einem Fenster) legen.

Ich glaube ich werde mal beim Vermieter nachfragen ob an der Klingelanlage
was geändert werden kann.

Wünsche einen schönen Feierabend

Didi
zurueck zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
160023 Postings in 14533 Threads, 2666 registrierte User, 62 User online (0 reg., 62 Gäste)
FORUM | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum